Acer Iconia Tab B1

Auch Acer ist natürlich auf der CES vertreten und hat mit dem Iconia Tab B1 ein sehr günstiges Android-Tablet vorgestellt.

Wir kennen das Iconia Tab B1 ja schon von einem Leak und an den technischen Details hat sich nichts geändert. So wird das 7 Zoll Gerät von einem 1,2 Ghz. schnellen Mediatek MTK 8317T Dual-Core Prozessor angetrieben, dem leider nur 512 MB RAM zur Verfügung stehen. Das Display löst mit 1024 x 600 Pixeln auf und schafft damit nur eine bescheidene Pixeldichte von 170. Der interne Speicher bemisst sich auf 8 Gigabyte, der sich allerdings via microSD-Kartenslot erweitern lässt. Mit seinen 197,4 x 128,5 x 11,3 mm ist es etwas breiter und dicker als das Nexus 7, mit einem Gewicht von 320 Gramm aber gut 20 Gramm leichter. Wie auch das Tablet aus Mountain View, hat das Acer Iconia Tab B1 nur eine Kamera an der Front für Videotelefonie. Der Akku ist 2710 mAh groß und als verwendetes OS gibt es Android 4.1 Jelly Bean.

Richtig gut ist der Preis, denn der wird nur bei rund 120 Euro liegen. Trotz der kleinen Preisschilds hat es die Kollegen von Golem.de in einem kurzen Hands-on doch überzeugt. Das Display sei zwar ein wenig blickwinkelabhängig und auch das Plastik fühlt sich nicht so gut wie beim Nexus 7 an. Doch das Acer Iconia Tab B1 reagiert meistens sehr flüssig und schnell. Für gut 120 Euro hat Acer hier sicher ein gutes Tab an der Hand, welches noch im Januar auf den Markt kommen soll.

[Golem (1), (2)]

Über den Autor: Kaan Gürayer


Kaan Gürayer ist Gründer von Gadget-Time.de, leidenschaftlicher Nutzer von Android und immer auf der Suche nach den neusten News rund um das beste mobile Betriebssystem der Welt.

Auch auf Gadget-Time: