Seit gestern, also im Grunde ein direktes Weihnachtsgeschenk, verteilt HTC Android 4.1.1 an das HTC One S. Zwar hat das taiwanesische Unternehmen vor ein paar Tagen angekündigt, Jelly Bean noch in diesem Jahr an das One S zu verteilen. Aber mal ehrlich, wer hat daran schon geglaubt?

Doch HTC hat diesmal sein Versprechen wirklich eingehalten und mit der Auslieferung von Jelly Bean begonnen. Im mehr als 600 MB großen Update, eine Wlan-Verbindung ist also dringend empfohlen, finden sich Android 4.1.1 und Sense 4+. Ihr bekommt also nicht nur die Goodies aus Jelly Bean, allen voran Project Butter und Google Now, sondern auch die neusten Features aus Sense 4+, u.a. mit einer neuen Galerie-App und Verbesserungen in der Tastatur und Browser.

Wie immer wird das Update in Wellen ausgerollt. Es kann also ein paar Tage dauern, bis es alle haben. Und wer nicht auf die automatische Benachrichtigung warten will, der kann über die Systemeinstellungen manuell nach dem Update suchen.

[via MobiFlip]

Über den Autor: Kaan Gürayer


Kaan Gürayer ist Gründer von Gadget-Time.de, leidenschaftlicher Nutzer von Android und immer auf der Suche nach den neusten News rund um das beste mobile Betriebssystem der Welt.

Auch auf Gadget-Time: