Archos 97 Titanium HD

Bisher kann man die wirklich hochauflösenden Android-Tablets ja noch wirklich an einer Hand abzählen. Glücklicherweise bekommt die kleine Gruppe jetzt Zuwachs in Form des Archos 97 Titanium HD. Dieses nimmt sich gleich doppelt eine Inspiration beim Apple iPad und kommt mit der gleichen Bildschirmdiagonale von 9,7 Zoll daher als auch mit derselben Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln.

Die restlichen Spezifikationen lesen sich eher durchschnittlich. So wird das Archos 97 Titanium HD von einem 1,6 Ghz. schnellen Dual-Core Prozessor angetrieben, dem 1 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen. Für Grafikpracht soll die Mali 400 GPU sorgen. Der interne Speicher von 8 GB kann via Kartenslot erweitert werden, die beiden Kameras schießen Fotos mit 5 bzw. 2 Megapixeln (Rück- und Frontseite). Als OS kommt Jelly Bean zum Einsatz und insgesamt soll das Paket 640 Gramm wiegen.

Interessant wird der Preis, denn mit Ausnahme des Displays sind das, wie gesagt, eher durchschnittliche Spezifikationen. Wie hoch sich die Franzosen also das hochauflösende Display bezahlen lassen werden?

[Archos via Mobile Geeks]

Über den Autor: Kaan Gürayer


Kaan Gürayer ist Gründer von Gadget-Time.de, leidenschaftlicher Nutzer von Android und immer auf der Suche nach den neusten News rund um das beste mobile Betriebssystem der Welt.

Auch auf Gadget-Time: