Das Logo von Sony

Im Kommentar werfen wir die Frage auf, wieso Sony nie mit dem technischen Stand der Dinge geht?  

 

Ich weiß nicht, was mit Sony los ist? Die Japaner scheinen irgendwie immer hinterherzulaufen und nicht mit dem technischen Stand der Dinge gehen (zu können?). Letztes Jahr hatten alle namhaften Hersteller Dual-Core Prozessoren an Board, Sony gurkte immer noch mit einkernigen CPU’s herum. Dieses Jahr haben wir die Mauer der Quad-Core Prozessoren durchbrochen und der Hersteller der Playstation verbaut nur Dual-Core Prozessoren.

Und nächstes Jahr? Ich weiß es nicht, aber wie derzeit aus Kreisen Sonys zu hören ist, will man 2013 endlich mithalten können – mit den Flaggschiffen aus dem Jahr 2012! Laut Sonys Mobile Sales and Marketing CVP Dennis van Schie, hat der Konzern ein neues Gerät in der Pipeline, welches mit dem Samsung Galaxy S III und dem iPhone 5 konkurrieren soll. Boah, wie geil und innovativ!

Lasst mal schauen: Wir haben Mitte November und dieses Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Die nächste große Möglichkeit, ein neues Flaggschiff vorzustellen, wäre die CES im Januar. Januar! Sony möchte im Januar also dann mit Geräten mithalten, die, wie im Falle des SGS III, fast ein Jahr sind. Oder, wie beim iPhone 5, schon beim Erscheinen technisch veraltet waren.

Bravo, Sony! Ihr seid mal wieder ganz vorne, sofern man sich an der Spitze des letzten Jahres orientiert…..

Über den Autor: Kaan Gürayer


Kaan Gürayer ist Gründer von Gadget-Time.de, leidenschaftlicher Nutzer von Android und immer auf der Suche nach den neusten News rund um das beste mobile Betriebssystem der Welt.

Auch auf Gadget-Time: